• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

LANDESGERICHT SALZBURG

Bedingt durch die Raumnot im Gerichtsbereich, wurde die Ausweitung in den Gefängnishof erforderlich. Die planerische Aufgabe war, die Flächen des Bestandes mit jenen des Neubaus zu verbinden. So konnte auf 2 Geschoßen des Bestandes 3 Geschoße des Neubaus realisiert werden. Unter Beibehaltung der bestehenden, historischen Außenfassade mit den Zierelementen wurde der Neubau soweit abgerückt, dass eine bis unter das Dach reichende Halle entstand, in der die Verbindungstreppen- bzw. Brücken zwischen den Geschoßen eingebaut wurden. Es folgte die Neugestaltung des Eingangsbereiches vom Rudolfplatz mit einer breiten Treppe ins 1. Obergeschoß. Eine Aufzugsanlage ergänzte das neue Erschließungssystem.

DETAILS

  • BAUHERR: Land Salzburg
  • ADRESSE: Rudolfsplatz, Salzburg
  • GRÖSSE:
  • JAHR: 1973
  • KATEGORIE: Öffentlich

ÄHNLICHE PROJEKTE

  • AUSTRIA STADION, MAXGLAN

    2014. In einem Beschluss der Stadtgemeinde Salzburg aus dem Jahr 1967 wurde die grundsätzliche Entscheidung

    Read More
  • FEUERWEHR-MUSIKUM, NEUMARKT

    2013. WETTBEWERB. Das Projekt sieht eine klare 1-fache Baukörperlösung vor, welche sich Richtung Ost (Gemeindestraße)

    Read More
  • BEZIRKSGERICHT HALLEIN

    1992. Das ursprüngliche Amtsgebäude wurde um ein Geschoß erhöht, um dem zusätzlichen Raumbedarf für das

    Read More
  • LANDESGERICHT SALZBURG

    1973. Bedingt durch die Raumnot im Gerichtsbereich, wurde die Ausweitung in den Gefängnishof erforderlich. Die

    Read More
  • LEHENER STADION, SALZBURG

    1971. In einem Beschluss der Stadtgemeinde Salzburg aus dem Jahr 1967 wurde die grundsätzliche Entscheidung

    Read More
  • KIRCHTURM STADTPFARRKIRCHE HALLEIN

    1964. Als im Jahre 1944 der teilweise romanische Turm mit Renaissancehelm durch Kriegseinwirkung in sich

    Read More
  • 1